AKTUELLES PROJEKT // ELECTROFETISH 07
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit Inowatt group(www.inowatt.at) und trägt den Titel „Electrofetish 07“
Mein Auftrag: Die Visualisierung eines Kunstkalenders zum Thema Vernetzung Mensch/Energie unter Einbringung der Tätigkeitsbereiche des Unternehmen Inowatt group. Die Motivation besteht darin, Spannung zu erzeugen und das Unternehmen aus einer neuen Perspektive zu beleuchten.

PROJEKTBESCHREIBUNG // ALLES IST ENERGIE


Der Mensch stellt ein wandelndes Kraftwerk mit unterschiedlichen Energiegewinnungs-methoden dar. Der Verdauungsapparat gleicht einem Verbrennungsmotor, während die Haut unsere Solarzellen bzw. unsere Photovoltaikanlage darstellt. Die Energieaufnahme durch das Trinken von Wasser ist unser Wasserkraftwerk. Der energetische Körper (Chakren) funktioniert wie ein Umspannwerk und dient in Verbindung mit unserem Nervennetzwerk als Energieverteiler. Jeder einzelne Mensch ist am Kollektiv UNIVERSUM als autonomes MODUL “angeschlossen“. Was ist Fetisch? Wir alle leben Fetisch // Erklärung lt. Duden.

FETISCH ODER LEIDENSCHAFT? Der Fetischismus (lat. facticius: nachgemacht, künstlich; franz. fétiche : Zauber(mittel)) bezeichnet einen Glauben an übernatürliche Eigenschaften bestimmter auserwählter oder ungewöhnlicher (vorwiegend selbstverfertigter) Gegenstände unbelebter Art und deren Verehrung. Das Vergegenständlichen (= sinnlich-konkret-machen) des angenommenen Numinosen (= der göttlichen Macht), verdeutlicht die erkenntnistheoretisch wichtige Tatsache, dass sich die Produkte des menschlichen Geistes in eigenständige Gestaltungen transformieren können.

//EIN KURZER EINBLICK IN DAS PROJEKT ELECTROFETISH-Kalender 2007:

Titel: Cover Electrofetish 07

 

Titel: Solar Energy

 

Titel: Electro Dance

 

Titel: Naked Mutant

 

Titel: Cabel Woman

 

Titel: Electric Love

15.2.07 11:39, kommentieren

 

//ART GOES BUSINESS

Als Werber, Kreativer und Künstler hat Morisson bereits vor Jahren den Brückenschlag zwischen Business und Kunst erfolgreich geplant und die alltägliche Brauchbareit und Wirkung unter Beweis gestellt. Es liegt auf der Hand das "SCHÖNE"  Dinge nun mal für Aufmerksamkeit sorgen und den Kommunikationsfluss mit einer einzigARTIGEN Wiedererkennung untermauern.



//ÜBER ART GOES BUSINESS


Art goes Business beinhaltet eine Fülle von Möglichkeiten um Produkte / Leistungen und Image mit einem gewissen "Feinschliff" eine zusätzliche  Wertigkeit zu verleihen. Eine der wohl Bekanntesten Vorreiter von ART GOES BUSINESS ist SWATCH um nur eine Beispiel für die Verschmelzung von KUNST UND PRODUKT / BUSINESS zu erwähnen.

MORISSON hat bereits in der Vergangenheit künstlerische DESIGN in Form von Mediaproduktionen für unterschiedliche Anwendungen konzipiert und künstlerisch umgesetzt: Z.B. DIE STADT WELS PRÄSENTATION in Form einer CD-ROM oder eine Produkt und Informations CD für den BÖHLER UDDEHOLM Konzern um nur einige zu nennen.


//ANWENDUNGS BEREICHE VON ART GOES BUSINESS

- KÜNSTLERISCHE  PRODUKTOPTIMIERUNG (Küchendesign, Möbeltexturdesign, Fashiondesign, etc.)
- KOMMUNIKATIONS OPTIMIERUNG
- STEIGERUNG DES WIRKUNG und  IMAGETRANSFERS

- KÜNSTLERSICHE EVENTKOMMUNIKATION ( Ausstellungs u.  Firmenevents )
- PR- AKTIONEN auf KUNSTEVENT / AWARD BASIS
- KUNSTVOLLE WERBE und GESCHENKSARTIKEL (Kunstkalender, Kunstdrucke etc.)

- AUF KUNSTBASIERENDE WERBE u. PR-KAMPAGNEN

 

15.2.07 11:30, kommentieren